Veranstaltungen der DFG Jena e.V.
2019 


 

Dienstag, 22. Januar, 19.30 Uhr

Institut für Interkulturelle Kommunikation
Jena, Grietgasse 11

 

Vor den Toren von Paris

Vortrag von Prof. Dr. I. Pfaff

 

An diesem Abend erlebten die Zuhörer – 15 Mitglieder unserer DFG – einen sehr informativen Vortrag unseres Vereinsmitgliedes, Herrn Prof. Dr. Irminfried Pfaff. Die Grundlage bildeten drei Novellen von Emile Zola, von denen Prof. Pfaff selbst eine übersetzt hatte, da er die deutsche Fassung erst fand, nachdem die Arbeit getan war.

Wir erlebten durch die sehr bildhafte Sprache Zolas und die gelungene Übersetzung die Situation der Industrialisierung in der Mitte und des 19. Jahrhunderts mit ihren negativen Auswirkungen auf die Umwelt durch die rasch auf die Vororte übergreifende Urbanisierung, allerdings eben vorrangig mit Holzhütten der Armen.
Einen besonders tristen Eindruck vermittelten davon die Gemälde und Fotos dieser Zeit, z.B. die wie Skelette wirkenden Treträder der Steingruben, die Arbeiter mit ihrer Muskelkraft antrieben, um riesige Steinbrocken zu bewegen, die für den Aufbau der Stadthäuser und großen Villen gebraucht wurden. Verständlich daher der bis heute anhaltende Hang vieler Pariser – damals an den Sonntagen mit der Eisenbahn – immer weiter hinauszufahren, um frische Luft und Natur zu genießen

 

Ein herzliches Dankeschön gilt Prof. Pfaff für seine akribische Recherche auch nach Abbildungen, die die von Zola beschriebenen Verhältnisse noch deutlicher vor unseren Augen entstehen ließen.