Veranstaltungen der DFG Jena e.V.
2023 

 


Freitag, 08.12.2023  18.00 Uhr

 

Gaststätte „Zur Noll“ Bohlenstube
Jena, Oberlauengasse 19

 

Traditionelles Weihnachtsessen

 

Chefkoch, Herr Jahn, hat uns wieder einmal mit Gaumenfreuden aus Frankreich überrascht. Unseren Wunsch nach einem Menü aus dem Gebiet -Pyrenäen- hat er zur Begeisterung aller 18 Anwesenden vorzüglich umgesetzt.  Als Vorspeise gab es


bunten Salat mit Pietras Ziegenkäse,       oder alternativ Kürbis-Suppe.

Als Hauptgericht  wurde 'Poulet basquais', - spezielle Hühnerpfanne - serviert, ein beliebtes Gericht der Pyrenäen:

Zum Dessert sorgte 'Millas Landais' - Maispudding mit Früchten und Eis -  für einen Gaumenschmaus.

Zur Unterhaltung hat Andreas einige Informationen zu den Pyrenäen und Rezepte aus dieser Gegend vorgetragen,
was auf reges Interesse aller Anwesenden traf. 

Wir waren uns alle einig: einen großer Dank gilt Bedienung und Küche! 
In gemütlicher Runde ließen wir  unser DFG-Jahr mit dieser schönen Abschlußveranstaltung ausklingen
 


 

Freitag, 17.11.2023  18.00 Uhr

 

Vinothek Jena
Bachstr. 32, Jena 07743

 

Begrüßung des Beaujolais Nouveau

 

Wie jedes Jahr haben wir den Beaujolais begrüßt, dieses mal in der Vinothek Jena in der Bachstraße. Herr Mathias Veit bediente uns vorzüglich mit Weinproben aus Frankreich.


Zur kurzweiligen Unterhaltung trug Wilfried bei. Er hatte recherchiert, wie Umweltprobleme Einfluß auf den Weinanbau haben und welche zukünftigen Rebsorten in Mitteleuropa bevorzugt werden.
 
Für weitere Unterhaltung sorgte Gerda mit einem Quiz. Sie hatte Lose mit geschichtlichen fragen zu Frankreich vorbereitet, die mit  -wahr- oder -unwahr- beantwortet werden sollten. Bei der anschließenden Auflösung sorgte manche Information für Erstaunen. So verging die Zeit wie im Fluge und es wurde immer wieder nachgeschenkt...

Das war ein schöner Abend an den wir  uns gern erinnern.


 

Donnerstag, 02.11.2023  19.00 Uhr

 

Institut für Interkulturelle Kommunikation
Jena,  Am Anger 32

 

Mitgliederversammlung

Satzungsgemäß steht die Mitgliederversammlung an. Die Einladung sowie die Tagesordnung erhalten die Mitglieder mit separater Post. Außerdem besteht die Gelegenheit, Anregungen und Vorschläge für die Vereinsarbeit an den Vorstand heranzutragen, Kritik zu üben oder Wünsche/Vorschläge zu neuen Themen äußern. Wir sind immer offen für neue Impulse und würden uns freuen, ihre Anregungen in die Vereinsarbeit aufzunehmen.


Dienstag, 24.10.2023  19.00 Uhr

 

Institut für Interkulturelle Kommunikation
Jena,  Am Anger 32

La Commune de Paris

Eine Stadt im Widerstand und Aufbruch

Zeitgenössische Reflexionen

 

Vortrag von Vereinsmitglied Prof. Dr. Pfaff

Die Pariser Kommune war demokratisch, förderalistisch, antimilitaristisch und antiklerikal, "... am 28. März 1871 unter allgemeinem Jubel installiert, wurde am 28. Mai im Blute erstickt. Sie hat nur zwei Monate existiert und fast die ganze Zeit einen Bürgerkrieg zu führen gehabt. Das macht es schwer, die Kommune gerecht zu beurteilen."  
Sebastian Haffner


 

19. bis 22. Oktober 2023

 

 Reise in die Picardie

Besuch bei
Association pour l’amitié franco-allemande Soissonais AFAS

Aus unserer Gesellschaft konnten 11 Mitglieder zu den Freunden in die Picardie dank des Förderprogammes

"AFAS Belleu (Hauts-de-France) und DFG Jena (Thüringen)
auf den Spuren französischer Sprache und Literatur"

des Deutsch-Französischen Bürgerfonds fahren. Mit Gruppenticket fuhren wir von Jena mit Zwischenstationen in Frankfurt, Offenburg und Straßburg zum TGV-Bahnhof Champagne-Ardenne, in der Nähe von Reims. Dort wurden wir von unseren Freunden begrüßt und per PKW abgeholt.

 


 

 

Mittwoch, 20.09.2023 Treffpunkt:13.30 Uhr

 

Kunstverein Apolda, Avantgarde e.V.
Bahnhofstr. 42, 99510 Apolda


Ausstellung
Marc Chagall
"Von Witebsk nach Paris"

Mit der Ausstellung „Marc Chagall - Von Witebsk nach Paris“ vom 17.09.-17.12.2023 widmet sich das Kunsthaus Apolda Avantgarde zum ersten Mal der Entwicklung seiner Bildsprache in den Pariser Jahren, die sich in diesen wichtigen späten Grafiken vollendet und zu einem Abschluss findet. Sein lithografisches Werk gilt als eines der bedeutendsten des 20. Jahrhunderts. Die Technik der Lithografie begleitete Chagalls Schaffen dabei über 60 Jahre lang. Gezeigt werden 80 Grafiken, darunter eine Vielzahl von Unikaten und seltenen Zustands- und Probedrucken, die das Museum Pablo Picasso Münster dem Kunsthaus als Leihgaben zur Verfügung stellt.


 

Sonntag,  27.08.2023, 10.00 Uhr

 

 Sportplatz Rote Erde, Lobeda-West


XX. Maréchal Lannes Turnier im Pétanque

Unser Maréchal-Lannes-Turnier im Petanque fand dieses Jahr zum 20. Mal statt. Für die Vorbereitung sorgten alle Teilnehmer mit kleinen Imbiss und „Zielwasser“. Dank guter Koordinierung von Andreas wurde es trotz zeitweise einsetzendem Regenschauer zum Erfolg.

 


 

 

 

Samstag, 15.07.2023, 11.00 Uhr

am Friedensberg

Pique-Nique zum Nationalfeiertag

Anlässlich des französischen Nationalfeiertages trafen wir wieder zu einem Pique Nique auf dem Friedensberg.

Alle 13 Teilnehmer brachten einen kulinarischen Beitrag mit, niemand war anschließend noch hungrig und die vielen französischen Besonderheiten, Croissons, Quiche, Couscous, Salate und natürlich Rotwein, fanden großen Anklang.

In gesprächigen Runde wurde über die Kontakte zu unseren Freunden aus Aubervilliers und Soisson berichtet.

 

Da die Sonne es wieder sehr gut meinte, war der Standort unter den Bäumen recht angenehm.

Auch Jacki fühlte sich wohl!


 


 


Dienstag, 13.06.2023 19.00 Uhr

Institut für Interkulturelle Kommunikation Jena,
Am Anger 32


Frankreich vor 100 Jahren

Reisenotizen und Kurzgeschichten von Kurt Tucholsky
vorgelesen von Volker Siegmund


Kurt Tucholsky, der streitbare Publizist und Schriftsteller, war zeitlebens von Land und Leuten des westlichen Nachbarn angetan. Die heitere französische Lebensart sagte ihm bedeutend mehr zu als das mürrische und unfreundliche Alltagsgebaren seiner Landsleute. Mit Abscheu und in großer Sorgeregistrierte er das Wiedererstarken des Deutschen Militarismus und die aufziehende faschistische Gefahr. 1935 wählte er im schwedischen Exil den Freitod.

In seiner interessanten Art trug Volker einige Geschichten zum Interesse aller Zuhörer vor. 
 


 

 

Samstag, 03.06.2023 11.00 Uhr

Glockenmuseum Apolda, Bahnhofstr. 41

LA CARICADE FRANCO-ALLEMANDE

Sonderausstellung bis 25.06.2023

Eine Ausstellung aus Anlass des 60jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Apolda und Seclin sowie des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages. Karikaturen deutscher und französischer Künstler widmen sich dieser Freundschaft über die Jahrzehnte sowie den politischen Größen beider Länder – von Charles de Gaulle und Konrad Adenauer über Helmut Kohl und François Mitterand bis Nicolas Sarkozy, Angela Merkel und Emmanuel Macron.

Öffnungszeiten: Die: So+Feiertag: 11 bis 17 Uhr,
Eintritt: Normal 6€ / Ermäßigt 3€
 


Samstag, 20.05.2023

Treffpunkt: 10 Uhr an der Kirche Maua,

Orchideenwanderung

13 Teilnehmer haben heute eine wunderbare Wanderung in die Orchideen und Pfingstrosen gemacht. Abseits der Saale-Horizontale bei Löberschütz sind wir ab 10 Uhr losmarschiert und waren die ersten Wandersleut!
 


Jean-Pierre als geübter Botaniker hat uns die verschiedensten Orchideen und anderen Pflanzen sowie
diverse Vogelstimmen erklärt. Wir waren alle begeistert von diesem Pflanzenreichtum.


 

Dienstag, 16.05.2023 19.00 Uhr

Institut für Interkulturelle Kommunikation Jena,
Am Anger 32


Vereinsabend

mit Eindrücken und Bildern der DFG-Mitglieder zum Besuch in Aubervilliers


Unsere Freunde der AAFAA  Aubervilliers hatten wieder ein sehr interessantes Besuchsprogramm geboten. Bilder vom Besuch wurden allen Interessenten gezeigt und diskutiert.

 


 

Freitag, 21.04.2023  17.00 Uhr

Sportplatz „Rote Erde“, Lobeda-West
 Theobald Renner Straße

Pétanque im Frühling

Das traditionelle Anboulen für die neue Saison erfolgt wie jedes Jahr auf dem Sportplatz - Rote Erde -. Nach der Eröffnung durch die Präsidentin und Begrüßung unserer Gäste aus Weimar wurde auf den Start mit Rotwein angestoßen..

      

Anschließend erfolgte die Gruppeneinteilung und   .... los ging es.

Das Trefferbild war manchmal recht schwierig, sodaß mit dem Maßband gemesser werden mußte.

 

Mit viel Spaß wurde geworfen und Ärger gab es nur manchmal über die "Buckel" auf dem Platz.

Da jedoch jeder das Problem hatte, war das Ergebnis doch ausgeglichen und es wurde eifrig bis zur "13" gekämpft.

  

Zur Halbzeit und zum Schluß war das Buffet der mitgebrachten Köstlichkeiten eröffnet.

Die Auswertung des Wettbewerbes war danach fast Nebensache, der Spaß und der Geschmack zählten.

 


Freitag, 17.03.2023 19.00 Uhr

Volkshaus Jena, Turmeingang
Raum Siegfried Czapski
 

Musikalischer Abend mit dem Duo “Salon Pernod” aus Halle

Thomas Wittenbecher (Akkordeon, Voc)
Patrick Zörner (Gitarre, Voc)


Der Zugang zur Veranstaltung war von JenaKultur mit vielen Hinweistafeln besucherfreundlich vorbereitet worden.
Die Besucherzahl im Raum Czapski hatte mit 59 Zuhörern die Erwartungen weit übertroffen.
Die beiden professionellen Musiker des "Salon Pernod"  haben mit französischer und mediterraner Lebensfreude die Zuschauer begeistert.
 

Zu den Eigeninterpretationen von Filmmusiken, wie 'Der Dritte Mann' gab es anhaltenden Beifall.

Mit individuell abgestimmten Programmen ist aus ihrer Veranstaltung ein einmaliges und emotional bewegendes Erlebnis geworden. Die Begeisterung der Zuhörer war groß, es wurde nach Melodien
aus den 20-er'n sogar getanzt. Mit reichlich Beifall spielten die Musiker gegen Ende noch mehrere Zugaben,
eine tolle Stimmung und ein gelungener Abend.


Freitag, 10.02.2023 18.30 Uhr

Vinothek und Weinhandlung,  Bachstraße 32

Verkostung französischer Weine beim Fachverkäufer

  Mit viel Engagement und Charme führt Inhaber Jörg Dietrich seine Kundschaft

in seiner gut sortierten Weinhandlung in der Bachstraße in die Weinkultur ein.

Für uns gab es an diesem Abend zur Verkostung 'natürlich' nur Weine aus Frankreich.


Die Auswahl ist riesig. Ob Weiß-, Rosé- oder Rotwein, für jeden Geschmack ist etwas dabei.
In der 'Pause' zwischen den Kostproben gab es Baguetts und nach Bedarf verschiedene Pasteten.

Mit lustigen Erzählungen, die Volker vorlas, wurde die Stimmung noch erheitert.

 

 

 

 

 

 

 

Trotz immer kleiner Kostproben stieg der Alkoholspiegel aller Teilnehmer etwas an, die Weine fanden fast alle guten Zuspruch, zuletzt wurden die 'Reste' zur Begeisterung aller Teilnehmer noch ausgeschenkt.


 

Dienstag, 07.02.2023 19.00 Uhr

Institut für Interkulturelle Kommunikation
Jena, Am Anger 32


Die Franzosenzeit in Jena (und ein bisschen mehr)
im Spiegel historischer Postkarten

Vortrag von G. Horatschek

In den Zeiten, als man noch mit der Hand schrieb und die Post mehrfach am Tag ausgetragen wurde, erlebten Post- und Ansichtskarten ihre Blütezeit. Neben Glückwünschen und Ortsansichten findet man Karten mit lokalen Anlässen oder historischen Ereignissen. Der Vortrag von unserer Präsidentin zeigte auf sehr interessante Art zahlreiche Karten im Zusammenhang mit der Napoléonschlacht 1806.

 


Dienstag, 17.01.2023 18.00 Uhr

Filmabend im Kino am Markt

Gezeigt wurde:

                              Birnenkuchen mit Lavendel,

Veranstaltung für die DFG-Jena, eine romantische Komödie von Éric Besnard.

Die französische Obstbäuerin Louise Legrand lebt in einem Paradies mit traumhaften Lavendelfeldern und prächtigen Birnenbäumen. Doch sie kann die malerische Schönheit der Provence nicht genießen. Ganz allein muss die junge Witwe ihre beiden Kinder erziehen und den Hof bewirtschaften.Als die Bank ihr den Kredithahn zudrehen will, steht Louise vor dem Aus. Ausgerechnet jetzt tritt der geheimnisvolle Pierre auf ungewöhnliche Weise in ihr Leben.

Die Veranstaltung wurde von unseren Mitgliedern gut besucht, der 'Rote Saal' im Markt-Kino war fast bis auf den letzten Platz belegt.
Die Vorstellung hat allen Zuschauern sehr gut gefallen.